Nebenan

Gegendemonstrationen zur LEGIDA in Leipzig (30.03.2015)

Das islamfeindliche und rassistisch Bündnisses Legida (Leipzig gegen die Islamisierung des Abendlandes) wird am 30. März erneut aufmaschieren. Den geplanten Auftritt der rechtextremen Rap-Band A3stus hat diese allerdings kurzfristig abgesagt.

nolegida-20150330

Es sind erneut mehrere Gegenaktion eingeplant:

  • Ab 18 Uhr ruft “Legida, das Original (Leipziger Ethanolfreunde gegen die Illegalisierung des Alkohols)” auf dem Augustusplatz zur Gegendemonstration auf. Ab 19 Uhr startet der Protest gegen die stationäre Kundgebung auf der Gegenseite – Richtung Oper.
  • Gegen jeden Rassismus. Refugees welcome: im Graphischen Viertel in der Dörringstraße startet 19 Uhr die Kundgebung von Leipzig nimmt Platz direkt an der Aufmarschroute der Legida.
  • Unter dem Motto “Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt” ruft das Bündnis 8.Mai wie schon in der letzten Woche ab 19.30 Uhr vor der Nikolaikirche zum Gegenprotest auf.

Aktuelle Infos:

Karte mit den geplanten Gegendemonstration und Marschroute der Lediga von NO LEGIDA​:

Das Bündnisses Legida marschiert am 30. März zum neunten mal in Leipzig auf. Zuletzt wurden am 23. März ca. 900 Teilnehmer auf Seiten der Legida gezählt. Die vier Gegendemonstrationen vereinten nach Schätzungen des Ordnungsamtes genauso viele Teilnehmer. Die Woche zuvor, am  16.03.2015 pausierte das Legida-Bündniss, angeblich aus Rücksicht auf die Polizeibeamten. Voraussichtlich wird auch am Ostermontag kein Aufmarsch der Legida durchgeführt.

Fotos vom 23. März via Twitter:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.