Kiez

Kontrollbereich 04277 – Ein Fest im Park an der Herderstraße

Wieviel Überwachung und Kontrolle darf der Staat und braucht Connewitz?

[Update: Das politische Festival “Kontrollbereich 04277” Vol. II findet am 19.04.2015 statt.]

Spätestens nach dem Fund der versteckten Überwachungstechnik Anfang diesen Jahres gegenüber von “Frau Krause” stellt sich diese Frage. Die Staatsanwaltschaft Dresden räumte damals ein, die Technik installiert zu haben. Mit Verweis auf laufende Verfahren wurden keine weiteren Details genannt.

Auch die Frage, ob mit der Einrichtung des Polizeipostens in der Wiedebachpassage ein Beitrag zu mehr Sicherheit oder zu mehr Überwachung und Kontrolle erreicht wurde, kann hinterfragt werden.

Das taten dann auch die Erstunterzeichner der Initiative “Für das Politsche” mit einem Aufruf “Lasst uns über Connewitz reden”.

Am 21. September (14-20 Uhr) lädt die Initiative alle Connewitzer zu einem Fest mit Bands, Podiumsdiskussion, einem Stadtteilrundgang und Kinderschminken, dass unter dem Motto “Kontrollbereich 04277” steht. Im Park an der Herderstraße wird neben den Aktionen für Kinder auch Punk-Rock und Songwriter-Musik angeboten. In der Podiumsdiskussion geht es um die Wechselwirkungen von Stadtentwicklung und Ordnungspolitik.

Es spielen Hisztory (Singer/Songwriter, Leipzig), Maladjusted (Melodic Blues Punk Rock, Leipzig), Lektion (Punk, Leipzig) und Fargo (Postrock, Leipzig). Auf der Bühne werden sich zudem Initiativen, Vereine und Läden vorstellen. Die Versorgung erfolgt durch die Connewitzer Szene-Gaststätte “Frau Krause” und zusätzlich auch vegan.

Kontrollbereich 04277

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .