Kiez Kurz

Gekauft ist gekauft – der Park muss weg.

Leoplodpark - Gekauft ist gekauft - der Park muss weg. (Foto: Stephan Berger)

Heute wurde in einem Handstreich die Existenz des Leopoldparks in Connewitz unter Polizeischutz beendet. Damit verschwindet eine weitere Grünfläche mit Bäumen, Pflanzen, Bänken und ein Ort der Ruhe im Kiez.

 

 

Schon 2015 stand fest, dass die Fläche für über 2 Millionen Euro verkauft werden sollte. Der Käufer erhielt im letzten Jahr die Baugenehmigungen für fünf- bis sechsstöckige Wohnungen und schreitet jetzt zur Tat.

Wenig tröstlich ist die Auflage – zwei Blutbuchen und etwas Gehölz stehen zu lassen – mehr bleibt vom Park nicht übrig.

Gekauft ist gekauft – auch in Connewitz

 

Leopoldpark 2015 (Foto: Stephan Berger)
Leopoldpark 2015 (Foto: Stephan Berger)

Ein Kommentar

  1. Gegenüber vom ex-leopoldpark dieses riesige grüne grundstück soll auch komplett bebaut werden. stimmt das ?
    auch gleich um die ecke in der biedermannstr. wurde ein neues haus hochgezogen, für irgendwelche bonzen. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.