Sportverein Roter Stern Leipzig organisiert Spendenaktion nach Nazi-Angriff auf Connewitz

Am 11. Januar zog eine rechter Mob durch Connewitz und zerstörte auf der Wolfgang-Heinze-Straße viele Geschäfte, Läden, Imbisse und steckte Wohnungen in Brand.

Im Umfeld des Vereinsladen des Sportvereins Roter Stern Leipzig wurden viele Einrichtungen zerstört und beschädigt. Nach Aussagen des Vereins gabe es “Glücklicherweise … an unserem Laden selbst keine nennenswerten Schäden, dennoch waren auch wir als antifaschistisches Sportprojekt ein Ziel dieses Angriffes.” und weiter “Wir zeigen uns als Verein solidarisch mit den Opfern der neonazistischen Gewalt und möchten die Betroffenen – auch finanziell – unterstützen.”

Gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung, die Projekte gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus unterstützt, ruft der Kiezclub zu einer Spendenaktion für Läden und Geschäfte auf, die Schäden zu begleichen haben.

Opferfonds CURA der Amadeu Antonio Stiftung, Stichwort: Leipzig
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 02
IBAN: DE75 4306 0967 6005 0000 02
BIC: GENODEM1GLS

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.